Querbeetsingen in Oberkirch

Ute Hohmann-Klose und Rudi Dillmann laden ein zum Querbeetsingen zugunsten von „Oberkirch Hilft“

Wer hat Lust `mal wieder aus voller Brust oder auch manchmal nachdenklich alte Schlager, Pop-Songs, Volkslieder, Balladen oder alte Lumpenlieder zu singen?
Von „Wie einst Lilli Marlen“ bis „Sabinchen war ein Frauenzimmer“, „Die olden Rittersleut“, „Für mich soll’s rote Rosen regnen“, bis „Yesterday“, „You’ll never walk alone“ oder „Fields of Gold“ und „Imagine“. Oder soll es „S‘ isch Feierabend“, „Hinter’m Horizont geht’s weiter“, vielleicht auch die englische oder deutsche Version von „My Way“ sein? Für den zweiten Teil können Sie aus über 450 Titeln Wünsche ankreuzen.

Singen macht gute Laune, hebt nachweislich die Stimmung, ist ein generationsübergreifendes Hobby und trägt zur Geselligkeit bei.

Deshalb laden wir ein zum Querbeetsingen in Oberkirch, am Donnerstag, 23.Juni um 19.30 Uhr im evangelische Gemeindehaus. Eingeladen sind alle die Spaß am Singen haben, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Texte sind vorhanden. Begleitet wird mit der Gitarre.

Kosten entstehen keine. Über Spenden freuen wir uns, das gespendete Geld wird „Oberkirch hilft“ zur Verfügung gestellt.

Wir freuen uns über regen Zuspruch.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld