Markus Rasp wird Bundestagskandidat im WK 283 Emmendingen/Lahr

Die Kreisvorstände von Bündnis 90 / Die Grünen aus Emmendingen und dem Ortenaukreis freuen sich über die Wahl von Markus Rasp aus Emmendingen: „Mit Markus Rasp schicken wir einen sehr engagierten und überzeugten Südbadener ins Rennen für die Wahl 2017. Wir freuen uns auf einen erfolgreichen Wahlkampf und gratulieren herzlich zur Nominierung für den Wahlkreis Emmendingen-Lahr,“ so Michaela Ecker im Namen des Emmendinger Kreisvorstands.
Der Emmendinger Bankkaufmann ist Vorstandsmitglied bei den Emmendinger Grünen und Mitglied in der Landesvereinigung Baden in Europa. „Ich habe große Lust für uns GRÜNE aus dem Wahlkreis für den Bundestag zu kandidieren und Kerstin Andreae als einzige Vertreterin Südbadens in Berlin in Zukunft zur Seite zu stehen.“, schloss Rasp seine Vorstellungsrede. Seine politischen Schwerpunkte sieht Rasp in der Verkehrs- und Infrastrukturpolitik, im Ländlichen Raum, der Finanzpolitik und Europa.
Er setzte sich bei der Nominierungsversammlung in Herbolzheim klar im ersten Wahlgang gegen seine Mitbewerberin Maria-Luisa Werne aus Freiburg durch. Er erhielt 30 von 34 möglichen Stimmen. Werne hatte sich spontan zu einer Kandidatur entschlossen.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld