Besuch des EU- Parlaments

Wir besuchen mit Auszubildenden das EU-Parlament

 

Mit 40 Auszubildenden aus den Berufsfeldern Pflege, Hauswirtschaft und Bau besuchten Mitglieder unserer Kreistagsfraktion am vergangenen Freitag das Europaparlament in Straßburg.

Zu Beginn erläuterte EU-Gästeführer Klaus Gras die Aufgaben der drei großen Europäischen Institutionen, dem europäischen Gerichtshof für Menschenrechte, dem Europarat und dem EU-Parlament.

Anschließend wurde die Gruppe von dem EU-Parlaments-Abgeordneten und Vizepräsidenten des Parlaments Rainer Wieland begrüßt. Der CDU-Abgeordnete nahm sich über zwei Stunden Zeit, den jungen Gästen einen Einblick in die Arbeit eines EU-Parlamentariers zu verschaffen und ihnen die Geschichte und die Aufgaben des Parlaments näher zu bringen.

Bei einem Rundgang durch Büroräume, Fraktionssäle und dem großen Sitzungssaal nutzten die Auszubildenden die Gelegenheit Fragen zu ihren beruflichen Zukunftsperspektiven innerhalb der EU zu stellen.

Zurück auf deutscher Seite wurden die Teilnehmer vom Geschäftsführer des Hotels Ates, Herrn Reschke, zu einem Mittagsimbiss eingeladen. Danach gab es noch eine kleine Führung entlang des Rheinufers mit dem Schwerpunktthema über die schwierige Entwicklung der deutsch-französischen Grenzregion in der Ortenau. Mit Blick auf die leidvolle Geschichte der Kehler und Straßburger Bevölkerung in der Vergangenheit bis hin zu dem heutigen freundschaftlichen Verhältnis zwischen den beiden Staaten als eine der Säulen der Europäischen Union forderte unser Fraktionsvorsitzende Alfred Baum die Jungwähler zum Abschied auf, von ihrem demokratischen Wahlrecht am kommenden Sonntag auch Gebrauch zu machen.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld