Gemeinderatswahl Kehl – 2019

  • Unseren Flyer können Sie sich auch herunterladen.
  • Unser Wahlprogramm zur Gemeinderatswahl 2019 finden Sie hier.
  • Ebenso können Sie unser Wahlprogramm als PDF hier herunterladen.
  • Unser Wahlprogramm in russischer Sprache (русский) finden Sie hier.

Zur Wahl des Kehler Gemeinderats treten wir mit folgenden Kandidatinnen und Kandidaten an:

1. Helga Schmidt
66 Jahre, Kernstadt
Oberstudienrätin i.R.
Repair Café, BI Umweltschutz Kehl, BürgerEnergieGenossenschaft, Solidarische Landwirtschaft: SoLaVie
„Ich lebe gerne in Kehl – seit 40 Jahren. Damit Kehl grüner und umweltbewusster wird, dafür setze ich mich ein.“

2. Wolfgang Maelger
63 Jahre, Kernstadt
Selbstständig
Seit 35 Jahren Stadtrat
„Begonnenes fortsetzen. Kehl muss weltoffen, bunt und tolerant bleiben – dafür setze ich mich ein.“

3. Nicole Stirnberg
43 Jahre, Kernstadt
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Sprachförder-AG Deutsch an der Falkenhausenschule, Kehler Turnerschaft, Kleingartenanlage „Am Weiher“, musica sacra, BürgerEnergieGenossenschaft, Nabu, Naturlandstiftung
„Kehl ist einzigartig: gleichzeitig am Rand und doch mittendrin!“

4. Reiner Monschau
64 Jahre, Auenheim
Dipl.-Ing. (FH) Maschinenbau
Stadtrat, Ortschaftsrat
„Kehl und seine Ortschaften bieten erheblich mehr Möglichkeiten hier gut zu leben, als von vielen angenommen.“

5. Sybille Hetzel
54 Jahre, Kernstadt
Heilerziehungspflegerin
BI Umweltschutz Kehl, Schäferhundeverein Kehl/Neumühl, Kifafa
„Kehl – offen, vielfältig, lebens- und liebenswert. Dafür möchte ich mich im Gemeinderat engagieren.“

6. Jürgen Fischer
56 Jahre, Kernstadt
Filmcutter
Evangelische Kirchengemeinde Kehl
„Kehl braucht ein größeres Angebot an regionalen Waren und daher eine Markthalle.“

7. Nathalie Harter
25 Jahre, Leutesheim
Auszubildende (Heilerziehungspflege)
Bereitschaftsleiterin DRK Kehl
„Kehl liegt mir am Herzen, weil es meine Heimat ist.“

8. Norbert Hense
29 Jahre, Bodersweier
Politikwissenschaftler
Vorsitzender Bündnis 90/Die Grünen Kehl, Vorsitzender DRK Kehl, Jugendhauptschöffe LG Offenburg, BürgerEnergieGenossenschaft, Förderverein Ortenau Klinikum Kehl, Tierschutzverein Kehl-Hanauerland, IG Metall
„Ich will mich für ein modernes, buntes und digitales Kehl im Herzen Europas einsetzen!“

9. Ulla Köhn
57 Jahre, Kernstadt
Lehrerin
GEW-Vertrauensfrau
„Kehl hat eine handliche Größe, viel zu bieten: Stadtentwicklung sollte sich an den Bedürfnissen der Menschen orientieren!“

10. Markus Zoschke
43 Jahre, Goldscheuer
Softwareentwickler
Vorsitzender Gesamtelternbeirat Kehl, Elternbeirat Einstein Gymnasium
„Gute Schulen und Digitalisierung brauchen Erfahrung und einen langen Atem. Das möchte ich in den Gemeinderat einbringen.“

11. Marie-Sophie Schneider
19 Jahre, Kernstadt
Schülerin
Leiterin Jugendrotkreuz Kehl
„Kehls größte Stärke ist der Multikulturalismus.“

12. Andreas Fröhlich
47 Jahre, Kernstadt
Softwareentwickler
Solidarische Landwirtschaft: SoLaVie, Projektgruppe Stadtbus
„Für mich sind Radwege, dezentrale Carsharing- und E-Ladestationen sowie ein enger Takt der OSB Kehl-Offenburg wichtig.“

13. Dr. Antje Tennstedt-Saindrenan
49 Jahre, Kernstadt
Studienrätin
Solidarische Landwirtschaft: SoLaVie, Nabu
„Die Grenznähe Kehls will ich für grenzüberschreitende Klima- und Umweltschutzprojekte nutzen.“

14. Philipp Boetzelen
46 Jahre, Kernstadt
Politologe
Solidarische Landwirtschaft: SoLaVie
„Ich wünsche mir Kehl als l(i)ebenswerte und familienfreundliche Stadt“

15. Ségolène Chesneau
33 Jahre, Sundheim
Juristin
Beraterin bei ACCESS
„Im Kehler Gemeinderat möchte ich mich für Umweltthemen und bilinguale Ausbildung engagieren.“

16. Bruno Reinbold
52 Jahre, Kernstadt
Bibliotheksmitarbeiter
Kirchengemeinde Stankt Johannes Nepomuk, Senatsmitglied Hochschule Kehl
„An Kehl schätze ich die Vielfältigkeit und Offenheit unserer Stadt.“

17. Anne Weber
42 Jahre, Kernstadt
Juristin
Fédération française de Hatha Yoga, Garde Compagnie Strasbourg, Enfants du Mékong
„Für ein offenes Kehl, im Herzen Europas.“

18. Daniel Biallas
41 Jahre, Kernstadt
Busfahrer
„Kehl ist lebenswert und ich möchte meinen Teil dazu beitragen.“

19. Gabriele Reuschel
51 Jahre, Kernstadt
Erzieherin
BI Umweltschutz Kehl, BUND, Kehler Turnerschaft
„Ich wünsche mir für Kehl, dass es grün, friedlich und lebenswert bleibt – für Menschen allen Alters und Einkommens.“

20. Dirk Löffler
50 Jahre, Kernstadt
Lehrer
„Leben in Kehl – absolument grenzwertig, im positiven Sinne!“

21. Heike Seewald
50 Jahre, Kernstadt
Heilpraktikerin
Solidarische Landwirtschaft: SoLaVie, Lebensmittelkollektiv Ortenau
„Ich mag Kehls Vielfalt und wünsche mir eine familienfreundlichere Gestaltung des öffentlichen Raums.“

22. Stefan Woltersdorff
53 Jahre, Kernstadt
Gästeführer
Vorsitzender Vereinigung Kehler Gästeführer, Club Voltaire
„Kehl soll weltoffen, bunt und tolerant bleiben.“

23. Sylvia Werkner-Harter
55 Jahre, Leutesheim
Gärtnerin
Kirchendienerin Johanneskirche Bodersweier
„Kehl ist für mich eine tolle Stadt, weil man schnell zum Entspannen nach Frankreich oder in den Schwarzwald fahren kann.“

24. Roman Schmidt
51 Jahre, Kernstadt
Lehrer
BUND, Wassersportclub Goldscheuer, Gitarrist „Pretty Need“
„An Kehl schätze ich die Lebensqualität und dass ich fast alles mit dem Rad erreichen kann.“

25. Laure Gümbel
37 Jahre, Kernstadt
Vertriebsberaterin
Betreuungsplatz-Initiative Kehler Eltern (B.I.K.E)
„Ich wünsche mir in Kehl verlässliche Betreuungsplätze, für alle Klein- und Schulkinder, deren Eltern einen möchten.“

26. Manfred Grimm
58 Jahre, Kernstadt
Handelsvertreter
Angelsportverein Kehl
„Ich schätze an Kehl die Lage am Rhein, die vielen Angelgewässer, die Nähe zu Straßburg.“