Wartehäuschen Moltke/Wilhelmstraße – Offener Brief an OB Steffens

Herrn Oberbürgermeister Marco Steffens

Ausstattung Bushaltestellen Klinikum und Wilhelmstraße

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
die Bushaltestellen am Klinikum beidseits der Moltkestraße bestehen ja jetzt schon eine geraume Weile.
Für den Bau von Wartehäuschen wäre Zeit gewesen.
Es sind aber keine Wartehäuschen gebaut worden, daraus schließe ich:
Sie sind dort nicht vorgesehen.
Möglicherweise im Vorgriff auf die Verlegung des Klinikums an den Holderstock glaubt man an entscheidender Stelle, sich diese Investition sparen zu können.
Vor einigen Tagen bot sich dort mal wieder ein – nicht selten gesehenes – Trauerspiel:
Menschen, auf den Bus wartend, darunter deutlich auch Klinikpatient*innen, im strömenden Regen.
Ich bitte Sie, mit Nachdruck auf den baldigen Bau von Wartehäuschen an dieser Stelle hinzuwirken und in einem Aufwasch zu prüfen, wo auch an anderen Haltestellen nach der Fahrplan- und Linienumstellung neue Wartehäuschen nötig sind.
Diese Notwendigkeit empfinden viele Wartende auch an der Haltestelle Wilhelmstraße, Bahnseite, wo ja wohl mit baldigem Straßenbau nicht zu rechnen ist. An diesem Punkt ist nicht nur ein Wartehäuschen, sondern auch eine Sitzbank nötig.
Man kann auch mit Kleinigkeiten den Umstieg auf den ÖPNV erschweren – oder erleichtern.
Vielen Dank und viele Grüße,
Stefan Böhm.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel