Förderung von Naturschutzprojekten in Baden-Württemberg

Pressemitteilung

2,3 Millionen Euro Förderung für Naturschutzprojekte in Baden-Württemberg

„Die Förderung der Stiftung Naturschutzfonds ist ein enorm wichtiger Baustein im Naturschutz in ganz Baden-Württemberg. Sie ist ebenso eine großartige Chance für alle Aktiven und Engagierten rund um den Naturschutz, neue Projekte in dieser Richtung auf den Weg zu bringen. Ich freue mich, wenn möglichst viele Akteure das Angebot nutzen. Besonders gespannt bin ich darauf, welche konkreten Projekte in meinem sehr naturverbundenen Wahlkreis Offenburg entstehen werden.“ betont der Grünen Landtagsabgeordnete Thomas Marwein.

Unter dem Motto „Wir fördern Vielfalt“ richtet sich die Förderung der landesweit tätigen Naturschutzstiftung an Naturschutzaktive, die Projekte zum Erhalt und zur Stärkung der biologischen Vielfalt umsetzen wollen. Wer konkret kann sich für einen Zuschuss bewerben? Ab sofort können sich Verbände, Vereine, Hochschulen und Gemeinden für ihre, im kommenden Jahr geplanten, Naturschutzprojekte bei der Stiftung Naturschutzfonds bewerben. Die Projekte sollen sich dabei in erster Linie an der Strategie zum Naturschutz des Landes ausrichten. Voraussetzung für diese Projekte ist, dass sie konkret die Aufwertung von Natur und Landschaft fördern. Rund 2,3 Millionen Euro stehen dabei zur Verfügung. „Ich lade […] alle im Naturschutz Aktiven ein, dieses Angebot zu nutzen. So können Sie dazu beizutragen, dass unser Land weiterhin vielfältigsten Tier- und Pflanzenarten Lebensraum bietet“, appellierte auch die Naturschutzministerin und Vorsitzende des Stiftungsrats Thekla Walker.

Für alle Interessierten findet am 10. März 2022 anlässlich der aktuellen Ausschreibung eine Online-Informationsveranstaltung der Stiftung Naturschutz statt.

Weiterführende Informationen zur Informationsveranstaltung und zum Förderverfahren selbst finden Sie unter https://stiftung-naturschutz.landbw.de. Nähere Informationen zur Naturschutzstrategie Baden-Württembergs finden Sie auf der Internetseite des Umweltministeriums unter www.um.baden-wuerttemberg.de.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel