Wahl2014-Portrait: Renate von Heimburg

RenateVonHeimburgSeit 1976 bin ich in Offenburg und habe hier als Kunsterzieherin am Klostergymnasium gearbeitet später am Gymnasium in Gengenbach. Mit meiner Familie wohne ich in einem denkmalgeschützten Haus mitten in der Stadt und nehme von Anfang an am sozialen und kulturellen Leben von Offenburg teil.

Ich möchte jung und alt, Junges und Altes in unserer Stadt verknüpfen. Ich habe mit der Kunst – auch heute noch im Ruhestand – viele eigene Ansätze und Ideen mich einzubringen, sei es im Kulturausschuss, im Seniorenbüro oder im Seniorenbeirat oder ganz aktuell im Mühlbachareal der Spinnerei. Ich möchte mit meiner Erfahrung dazu beitragen Erhaltenswertes der Stadtarchitektur und Erinnerungswertes der Vergangenheit in die Zukunft mitzunehmen.

Bei den Grünen fühle ich mich wegen ihrer offenen Bereitschaft Aktuelles frisch anzupacken und sich dafür einzusetzen wohl und stehe voll hinter diesem Wahlprogramm.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel