Wahl2014-Portrait: Sarah Meier

SarahMeierIch bin Sarah Meier, 25 Jahre alt und wohne seit Dezember 2013 in der Südoststadt. Von Beruf bin ich Sozialpädagogin und Sozialarbeiterin, tätig in der Kinder- und Jugendhilfe. Vor bzw. während meines Studiums arbeitete ich im Seniorenbereich und mit von häuslicher Gewalt betroffenen Frauen und ihren Kindern. In meiner Freizeit spiele ich Fußball im Verein und reise gerne.

Nun, weshalb kandidiere ich für den Gemeinderat?

Grundsätzlich wünsche ich mir Toleranz gegenüber allen Menschen und deren eigenen Lebensentwürfen. Konkret finde ich in unserer Gesellschaft die Vereinbarkeit von Familie und Beruf (welche Rahmenbedingungen es braucht, damit Erwerbstätigkeit in Verbindung mit Familie gelingen kann), Mehrgenerationenprojekte (die Förderung eines gelingenden Austauschs zwischen den Generationen) und Ökologie in Familien (Sensibilisieren für den nachhaltigen und verantwortlichen Umgang unserer Umwelt) besonders interessant und möchte mich daher für diese Themen in unserer Stadt stark machen.

2 Kommentare

  1. Thomas Marwein

    Hallo Sarah,

    wo spielst du denn Fußball? Ist mit einer Karriere in der Bundesliga zu rechnen oder ist es just for fun?
    Liebe Grüße
    Thomas Marwein

    Antworten
    • Sarah Meier

      Hallo Thomas,

      die Bundesligakarriere lässt (noch) etwas auf sich warten. Nein, ich spiele tatsächlich nur hobbymäßig in Altenheim Fußball. Das ist ein guter Ausgleich zum Arbeitsleben und macht viel Spaß!

      Liebe Grüße, Sarah Meier

      Antworten

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel