Auftaktveranstaltung zur Wiederbelebung des Kreisausschusses der Grünen Ortenau

Um die Zusammenarbeit von Fraktions- und Vorstandsmitgliedern zu verbessern und auszuweiten, hat der Kreisverband die Wiederbelebung des Kreisausschusses angeregt.

Auftakt der digitalen Veranstaltung am 29. Mai war ein Impulsvortrag zum Thema „Mobilität“ vom Geschäftsführer der GAR (Grüne und Alternative in den Räten) Alexander Schenk. Er betonte auch, wie wichtig der Vernetzungsgedanke sei und bot Unterstützung der GAR beim „Begrünen“ an. Der KV bedankt sich bei Alex für seinen Besuch.

Angesprochene Themen für den Kreisausschuss

Das Thema Mobilität und Radwege war vielen Teilnehmern besonders wichtig. Die Relevanz sicherer, durchgehender Radwege in der Ortenau sowie sichere Fahrradstellplätze wurde mehrfach betont. An dieser Stelle wurde auch auf das nächste Treffen des AK Programmarbeit verwiesen, bei dem es um die Mobilitätsregion Ortenau gehen wird. Der Arbeitskreis tagt am 10. Juni ab 20:00 Uhr im digitalen Sitzungszimmer Ortenau.

Auch die Reformierung des ÖPNV wird derzeit viel diskutiert. Verknüpft werden sollten Debatten mit einem weiteren wichtigen Thema, dem Gesundheitswesen. Wer einen weiten Weg zum nächsten Krankenhaus habe, müsse sich auf eine gute Anbindung verlassen können.

Des Weiteren dürfe das Thema Biodiversität, u.a. mit den Bereichen städtisches Grün und Straßenbegrünung, nicht außer Acht gelassen werden und könne auch unter der Rubrik Flächenverbrauch mitdiskutiert werden.

Die Anwesenden befürworteten einheitlich die Wiederbelebung des Kreisausschusses in der Ortenau. Viele Themen seien übergreifend und so gelte es zu verhindern, dass „jeder sein eigenes Süppchen kocht“.

Nächster Kreisausschuss: Fr., 6. November 2020

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel