Kandidat*in für Landtags-Wahl in der südlichen Ortenau Nominiert.

Am gestrigen 05.03. haben wir unsere Kandidatin für die Landtagswahl im Wahlkreis 50 (südliche Ortenau) nominiert. Bei nur einer Enthaltung wurde Sandra Boser MdL einstimmig gewählt und wird somit bei der Landtagswahl im Frühjahr 2021 wieder ins Rennen gehen.

Durch die Versammlung im grün erleuchteten Lahrer Schlachthof führte Kreisvorsitzender Domenic Preukschas. Gut 120 Mitglieder des Grünen-Kreisverbands Ortenau waren stimmberechtigt, eine Kandidatin bzw. einen Kandidaten sowie eine Ersatzkandidatin oder einen Ersatzkandidaten zu wählen. Als Ersatzkandidat wurde ebenfalls einstimmig Sven Täubert gewählt der für die Grünen als Fraktionsvorsitzender im Lahrer Stadtrat sitzt.

Sandra Boser bot mit ihrer Vorstellung einen breiten Überblick über grünes Handeln in Baden-Württemberg. Sie wies daraufhin, dass der Klimawandel die größte Herausforderung ist, die wir in den kommenden Jahren lösen müssen. Unser Planet verändert sich spürbar, wir stehen vor dem größten Artensterben, weil Lebensräume zerstört oder verschmutzt werden, Wetterextreme häufen sich und gefährden unsere Lebensgrundlagen.

Baden-Württemberg war das erste Land mit einem eigenen Klimaschutzkonzept, dieses wird gerade fortgeschriebenem und soll als Gesetz noch vor der Sommerpause in den Landtag eingebracht werden, damit mit den Maßnahmen gestartet werden kann.

Letztendlich muss unsere Mobilität, unsere Energieversorgung und unsere Landwirtschaft nachhaltiger und ökologischer gestalten werden.

Im Anschluss an die Wahlen wurde noch mit dem ein oder anderen Naturradler auf grüne Konzepte für die Zukunft angestoßen.

Die Bewerbungsunterlagen finden Sie unter: gruenlink.de/1p95

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel