Stärkere Förderung von Musik- und Kunstschulangeboten an Schulen!

Die Grünen-Stadträte Eva Maria Reiner, Martin Ockenfuß und Stefan Böhm beantragen stärkere
Förderung von Musik- und Kunstschulangeboten an Schulen, v.a. an Ganztagsschulen.
Hier der Antrag im Wortlaut, Download am Ende des Textes:
Die Stadt übernimmt die Kosten für ganzjährig laufende Kunst- oder Musikangebote durch Fachkräfte der Musik- und Kunstschule im außerunterrichtlichen Bereich interessierter Schulen, insbesondere
Ganztags(grund)schulen.


Begründung:
Die Schulen, insbesondere die Ganztags(grund)schulen stoßen bei der Bereitstellung außerunterrichtlicher Angebote stets an personelle und finanzielle Grenzen. Es geling ihnen deshalb oft nur mit Mühe, über das eigene Lehrpersonal hinaus geeignete Kräfte zur Erteilung eines
anspruchsvollen Unterrichts zu gewinnen.

Stiftungsgelder und ehrenamtliches Engagement sind nicht hoch genug einzuschätzende und dankbar angenommene Hilfen – die aber eine dauerhafte und zuverlässige Sicherung pädagogischer Angebote nicht ersetzen können. Die derzeit übliche finanzielle Unterstützung seitens der Stadt für Projekte, die auf 15 Termine begrenzt sind, ist ebenfalls zu
begrüßen, aber die Schulen haben das Problem, dass mehr als die Hälfte des Schuljahres stundenplantechnisch nicht abgedeckt sind.

Mit zeitlich begrenzten Projekten lässt sich die eingangs geschilderte Problematik nicht auffangen.
Mit den Lehrkräften der Musik- und Kunstschule stehen gut ausgebildete Pädagog*innen zur Verfügung, die Ganztags(grund)schulen gerade im so wichtigen musischen Bildungsbereich unterstützen könnten.
Durch ihre Mitwirkung an den Ganztags(grund)schulen könnten sie auch eine Brücke zur Musik- und Kunstschule schlagen und Kinder bzw. deren Eltern für einen Besuch dieser Einrichtungen gewinnen.


Die Stadt Offenburg betont immer wieder ihr Anliegen, die Ganztags(grund)schulen mit ihrem hohen Ziel einer guten und weit über den Fachunterricht hinausgehenden Bildung, Erziehung und
Betreuung der Schüler*innen so zu unterstützen, dass sie dieses Ziel gut erreichen können.
Die von uns beantragte Finanzierung wäre ein weiterer Schritt in diese Richtung.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel