Mettenleiter besucht Chapelle de la Rencontre: „Ort der Zusammenkunft und des Glaubens“

Pressemitteilung

Mit der Chapelle de la Rencontre (Kapelle der Begegnung) entsteht in Straßburg zurzeit ein Ort, der es Menschen ermöglicht, mit und im Glauben Grenzen zu überwinden. Die badische Landeskirche und die evangelische Kirche der Region Elsass/Lothringen kooperieren bei der Restauration der kleinen Kapelle in direkter Nähe der Rheinbrücke.

Bernd Mettenleiter, Abgeordneter im Landtag von Baden-Württemberg aus dem Wahlkreis Kehl, besuchte zusammen mit Pfarrer Günter Ihle und seiner französischen Kollegin Roos Van De Keere die sich im Umbau befindliche Kapelle. „Die Chapelle de la Rencontre gibt der deutsch-französischen Zusammenarbeit der beiden evangelischen Kirchen eine würdige und verbindende Struktur“, ist Mettenleiter danach überzeugt. „Sie bietet insbesondere deutsch-französischen Paaren und Familien einen passenden Ort, ihren Glauben zu leben.“

Zum Konzept gehören neben Gebeten und Gottesdiensten auch Frühstücks- und Café-Runden sowie Angebote, die Sprachen des Gegenübers zu lernen. Die Begegnungsstätte, die dauerhaft von den evangelischen Kirchen beiderseits des Rheins getragen wird, ermöglicht mit Ihren vielfältigen Aktivitäten, dass Menschen dies- und jenseits des Rhein miteinander ins Gespräch kommen.

Um die Kapelle entsteht auf dem Gelände des ehemaligen Coop-Areals und im Bereich Neudorf ein neuer Stadtteil für bis zu 15.000 Menschen. Für Mettenleiter war es schön zu sehen, dass bei der dortigen Stadtentwicklung auch Orte der Zusammenkunft und des Glaubens mitgedacht werden.

 

Bild (v.l.n.r.): Pfarrer Ihle und MdL Bernd Mettenleiter in der Kapelle.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel