Offenblatt: Wie vor 70 Jahren – S. Böhm

Da sind sich alle einig: Europa muss die Flüchtlinge besser verteilen.

Großbritannien z.B., das 1920 als Kolonialmacht im Orient mit dem Lineal Staaten geschaffen hat, die heute im Krieg zerfallen, soll seine Grenzen öffnen. Die USA müssen nach ihrem desaströsen Irakkrieg Flüchtlinge aufnehmen. Dass wir Deutschen mit Hähnchenfleischexport oder Industriefischfang afrikanischen Bauern und Fischern die Existenz rauben, dass unser Ausstoß von Klimakillergasen in Afrika Ackerland zu Wüste und Menschen zu Armutsflüchtlingen macht, das bestreitet niemand.

Die Menschlichkeit gebietet, Flüchtlinge aufzunehmen. Ihre Integration ist eine Herausforderung, die bewältigt werden kann, so wie die Integration von 10 Millionen Vertriebenen nach dem 2. Weltkrieg bewältigt wurde. In Hildboltsweier und Albersbösch fanden damals viele Flüchtlinge eine neue Heimat. Das Bestreben, durch eigene Anstrengung weiterzukommen, ist bei vielen Flüchtlingen heute genauso groß ist wie bei den Vertriebenen vor 70 Jahren: Sie wollen z.B. unbedingt Deutschunterricht, um eine Arbeit aufnehmen zu können. Die Schulen, die ehrenamtlichen Deutschlehrer/innen, das Offenburger Institut für Deutsche Sprache, die Diakonie packen diese Aufgabe an.

Danke.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.